Team

 

Sebastian Roth

 

Aus einer zufälligen Beobachtung entstanden über die Jahre immer tiefergehende Fragen um die Honigbiene und daraus schlussendlich der BEEtree-Monitor als Projekt....

 

"Hinter jeder beantworteten Frage steckt eine Vielzahl neuer und
oftmals unerwarteter Aspekte die es weiter zu beleuchten gilt."

 

 

Felix Remter

  Felix ist seit dem offiziellen Projektstart im Frühjahr 2018 mit dabei und bringt mit seinem fachübrgreifenden Hintergrund (aus Soziologie, Ökologie, Antropologie, Entnologie) ganz wichtige neue Ideen und Blickrichtungen in das Projekt ein. Neben organisatorischen Arbeiten liefert er ganz nebenbei auch mit tollen Aufnahmen besondere Einblicken in die Bienenwelt.
 

Kooperationspartner

 

 

Datenschutz

Personenbezogene Daten erheben und verarbeiten wir nicht leichtfertig, sondern legen großen Wert darauf möglichst wenige Daten zu erfassen, Dir nach Wunsch Auskunft über Deine eigenen Daten zu geben, diese auf Anfrage zu löschen, sie nicht für Werbung oder andere wirtschaftliche Zwecke zu verwenden und nicht ohne Deine Einwilligung an Dritte weiterzugeben. Die Datenschutzrichtlinie gibt detailliert Auskunft zu diesem Thema.

Die Informationen über Fundorte und Beobachtungen der Bienenvölker werden für wissenschaftliche Untersuchungen erhoben und ausschließlich anonymisiert weiterverarbeitet. Angelehnt an Ansätze wie Open Source, Open Data, Open Access usw. werden Teile der Informationen in aufbereiteter Form auf dieser Webseite für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Um die Bienenvölker vor Zugriffen zu schützen, werden die punktgenaue Standortdaten derzeit noch nicht preisgegeben.


Technik

Die Webseite entstand vollständig aus Open Source Software. Ein Debian Linux Server als Basis, darauf die klassische Kombination aus Apache Webserver und PostgreSQL Datenbank. Dazu Drupal, erweitert mit Indicia dem Open Source Wildlife Recording Toolkit.